Gepostet von am 05. April 2017 im Allgemein, Fachartikel | Keine Kommentare

In der aktuellen Ausgabe des Expert Focus ist der Artikel «Enterprise Risk Management bei Schweizer Unternehmen» erschienen. Die Autoren zeigen aufbauend auf dem neusten COSO ERM-Rahmenkonzept und den Erkenntnissen einer Risikomanagement-Studie in hiesigen Unternehmen fünf relevante Herausforderungen auf und liefern Handlungsempfehlungen für die Praxis.

Der Beitrag legt einleitend dar, dass der traditionelle Ansatz von Risikomanagement heute immer wie mehr von einem modernen Risikomanagement (auch Enterprise Risk Management (ERM) bezeichnet) abgelöst wird. Das Verständnis von modernem Risikomanagement nimmt eine ganzheitliche, strategiebezogene Sichtweise ein. Die verstärkte Berücksichtigung strategiebezogener Risikokategorien, die systematische Analyse von Abhängigkeiten zwischen Risiken sowie das unternehmensweite Balancieren von Rendite und Risiko bietet Unternehmen Chancen, stellt diese aber auch vor methodische Herausforderungen.

Die im Artikel genannten Herausforderungen verdeutlichen, dass bei Schweizer Unternehmen diesbezüglich noch erhebliches Potenzial besteht. Besonders bei der Definition von risikopolitischen Grundsätzen besteht noch Nachholbedarf. Diese kann dabei helfen, die Verantwortlichkeiten und das Risikobewusstsein zusätzlich zu verbessern. In Bezug auf die Risikoanalyse müssen Abhängigkeiten noch gezielter in die Risikobeurteilung einfliessen. Zur Verbesserung der Information und Dokumentation drängt sich die verstärkte Nutzung von Risikomanagement-Informationssystemen auf. Dadurch würde im Rahmen der Überwachung auch der Abgleich zwischen dem Risikoappetit und dem Risikoumfang begünstigt.

Der Artikel ist über die Webseite des Expert Focus erhältlich. Die gesamte Studie sowie weitere Auswertungen und Analysen finden sie hier.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

  • MAS/DAS Risk Management: Die Weiterbildung vermittelt Führungs- und Nachwuchskräften Kenntnisse im unternehmensweiten Risk Management.
  • MAS/DAS Controlling: Die Weiterbildung befähigt Studierende anspruchsvolle Fach- und Führungsaufgaben im Controlling und Rechnungswesen zu übernehmen.
  • Fachkurs Corporate Risk Management: Teilnehmende lernen Risiken auszumachen, zu bewerten und zu dokumentieren.
Please follow and like us: