Vision

SwissERM soll zusammen mit dem Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ die Professionalität, das Zusammenspiel von Praxis und Lehre sowie das Netzwerk in der Schweizer Risikomanagement Landschaft fördern. Grundvoraussetzung stellen die vier Grundpfeiler Ausbildung, Weiterbildung, Forschung und Dienstleistung dar wobei ein starker Bezug zur Praxis vorausgesetzt wird. Mit SwissERM soll innerhalb der nächsten Jahre das Nr. 1 Kompetenzzentrum für ERM in der Schweiz realisiert werden.

Gründung

SwissERM wird als Verein nach schweizerischem Recht geführt und wurde im November 2015 in Zug auf Initiative des Instituts für Finanzdienstleistungen Zug IFZ gegründet. Die aktive Teilnahme der Mitglieder von SwissERM an den Vereinsaktivitäten trägt zur Professionalisierung des Berufsstandes Risk Management bei. Mitglieder sollen im beruflichen Alltag vom Netzwerk und den Vereinsaktivitäten profitieren können.

Gründungsprotokoll [PDF]

Vereinszweck

Der Verein will mit der aktiven Mithilfe seiner Mitglieder ERM in seinen unterschiedlichen Facetten diskutieren und in Form von diversen Produkten dem Schweizer Zielpublikum zur Verfügung stellen. Dazu hat der Fachverein folgende Absichten:

  • Erfahrungsaustausch gewährleisten
  • Breites Netzwerk (auch für mittelgrosse, nicht-kotierte Firmen) bereitstellen
  • Professionalisierung und Innovation im ERM sicherstellen
  • Weiterbildung anbieten
  • Internationalisierung anstreben
  • Brücke zwischen Theorie (Hochschulen) und Praxis schlagen
  • ERM-Interessen in der Schweiz wahrnehmen

Zielgruppe

SwissERM spricht Personen an, die einen engen Bezug zu Enterprise Risk Management haben. Im Einzelnen sind dies Risiko Manager von grossen und mittelgrossen Konzernen und Unternehmen, Fachführungskräfte aus dem Bereich des Risikomanagement/IKS/Internal Audit/Compliance, ehemalige Risiko Manager die dem Berufsstand noch eng verbunden sind sowie Professoren und Dozenten im Bereich des Enterprise Risk Managements von Fachhochschulen und Universitäten.

Vereinsaktivitäten

Die Vereinsaktivitäten beziehen sich primär auf den Themenbereich Enterprise Risk Management. Dazu zählen insbesondere, aber nicht ausschliesslich, das Erarbeiten, Überprüfen, Ausbilden, Fördern, Durchsetzen und Verbreiten von

  • Überlegungen zum Wertbeitrag des ERM
  • qualitativen und quantitativen Risikoanalysen
  • Entscheidungsfindungsprozessen des ERM
  • Simulationen und Aggregationen von Chancen und Risiken
  • Risk Management-Standards
  • Konzepten der Risk Awareness
  • relevanten Themen im Bereich Risikodeckung und Versicherung
  • Best Practice Standards in der D&O Insurance
  • Ansätze und Regelungen zur internen und externen Risikoberichterstattung

Die Vereinsaktivitäten werden an einer Konferenz, in mehreren Businesslunch- und Abendveranstaltungen sowie bei Firmenbesuchen durchgeführt. Zur Sicherstellung der Aktualität werden eine jährliche ERM-Studie und verschiedene Publikationen in Auftrag gegeben.

Nutzen für Mitglieder

  • Breites Netzwerk im Bereich ERM
  • Teilnahme an allen Vereinsaktivitäten
  • ERM Newsletter
  • Jährliche ERM-Studie
  • Persönlicher Zugang zum Mitgliederbereich auf www.swisserm.ch

Abgrenzung

Die SwissERM identifiziert sich durch die Fokussierung auf die Interessen von Risk Manager und durch die entsprechenden Themenfelder des Enterprise Risk Management. SwissERM bietet ein aktives und qualitativ hochstehendes Vereinsleben, von welchem die Vereinsmitglieder im beruflichen Alltag profitieren können. Die Hochschulnähe wird dabei als wichtige Brückenfunktion zwischen Theorie, Forschung und Praxis verstanden und stellt sicher, dass aktuelle Entwicklungen in die Vereinsaktivitäten einfliessen. Den Mitgliedern soll eine Plattform geboten werden, um aktiv an der Professionalisierung des Berufsstandes zu partizipieren sowie mit unabhängigen Fachleuten über aktuelle Entwicklungen zu diskutieren.