Gepostet von am 12. November 2018 im Allgemein | Keine Kommentare

Die Weiterbildung CAS Enterprise Risk Management ist eine Spezialisierung für Fach- und Führungskräfte, die bereits Kenntnisse aus den Bereichen Risk oder Compliance haben. Die 4-monatige Weiterbildung befähigt die Teilnehmenden ein unternehmensweites Risk Management umzusetzen.

 

Inhalt

Ein umfassendes Risk Management gilt längst als Erfolgsfaktor für jedes Unternehmen. Nicht zuletzt durch die vergangene Finanzkrise ist vielen Fach- und Führungskräften sehr bewusst geworden, dass nur durch ein systematisches Risk Management mit einer zielgerichteten Chancen- und Risikosteuerung ein langfristiger Unternehmenserfolg möglich wird.

Mit dem CAS Enterprise Risk Management erhalten die Studierenden eine fundierte Weiterbildung, um verantwortungsvolle Aufgaben im Risk Management eines Unternehmens zu übernehmen. Nebst den klassischen Aufgaben, die im Risk Management-Prozess zu bewältigen sind, vermittelt der Lehrgang auch Methodenwissen im Bereich Risikoaggregation und wertorientierte Gesamtrisikosteuerung. Für die Vermittlung der Lehrinhalte werden erfahrene Dozierende aus Forschung, Lehre und Praxis eingesetzt. Im Unterricht wird das interdisziplinäre Denken gefördert sowie die Problemlösungskompetenz geschult.

 

Aufbau

Das CAS setzt sich aus fünf Kursen zusammen, die die Studierenden befähigen, ein Risk Management zu designen, zu implementieren und kritisch zu evaluieren:

Kurs ERM-Framework

  • ERM vs. Traditionelles Risk Management: Hürden und Lösungen
  • Umsetzung der 10 ERM-Grundprinzipien im ERM-Framework
  • Risk Governance I: Rollen und Verantwortlichkeiten
  • Risk Governance II: Risikopolitik und Risikokultur, Organisation
  • Human-Factor: Lösungsansätze
  • Software zur Abbildung des ERM-Frameworks

Kurs Risikoidentifikation

  • Überblick Methoden
  • Schlüsselfaktoren erfolgreicher Risikoidentifikation
  • Beurteilung zentraler Risikokategorien
  • Qualitative Erstbeurteilung
  • Umgang mit Emerging Risks
  • Risikoidentifikation in der Praxis: Vorgehensweisen

Kurs Risikoassessment- und analyse

  • Qualitative und quantitative Risikoassessment-Methoden
  • Bewertungsansätze für Einzelrisiken I
  • Bewertungsansätze für Einzelrisiken II
  • Bewertungsansätze für unternehmerisches Gesamtrisiko
  • Financial Risk Management
  • Risikoassessment und Schnittstellen

Kurs Integration von Risk Management in Entscheidungsprozesse

  • Strategisches Management und Schnittstellen zum ERM
  • Risikoappetit und Risikolimiten: Ansätze zur Implementierung
  • Integration von ERM in strategische Entscheidungsprozesse
  • Risikoorientierte Entscheidungen
  • Renditeorientierte Entscheidungen
  • Integrales Risk Management

Kurs Resilienz-, Kontinuitäts- und Krisenmanagement

  • Resilienzmanagement
  • Grundlagen von Business Continuity Management
  • Grundlagen Konflikt- und Krisenmanagement
  • Einführung Notfall- und Katastrophenmanagement
  • Krisenkommunikation
  • Schutz kritischer Infrastrukturen

 

Zielpublikum

Fach- und Führungskräfte mit einer betriebswirtschaftlichen Grundausbildung, die sich im Bereich Enterprise Risk Management spezialisieren möchten. Mitarbeitende in den Bereichen Controlling, Accounting, Strategie- und Unternehmensentwicklung, Risk Management, Compliance Management, IT und Krisenmanagement sind ebenso angesprochen wie CEOs, Verwaltungsräte, Berater/innen sowie Assistenten/-innen der Geschäftsleitung.

 

Facts

Studienstart: 8. März 2019

Anmeldeschluss: 4. Februar 2019

Dauer: 4 Monate

Kosten: CHF 9’800.- (Mitglieder von SwissERM haben einen Rabatt von 10% auf diesen Weiterbildungslehrgang)

Flyer CAS Enterprise Risk Management

 

Machen Sie sich ein genaueres Bild von diesem Lehrgang auf der HSLU Website oder gehen Sie direkt auf den Studienleiter Prof. Dr. Stefan Hunziker (stefan.hunziker@hslu.ch; +41 41 757 67 54) zu.

Please follow and like us: